Voting E-Sport

Das gab es noch nie!

Sportarten gibt es viele: Ballsport, Wassersport, Wintersport und viele mehr – doch seit einiger Zeit erregt besonders eine bestimmte Kategorie viel Aufmerksamkeit: E-Sports. Der Sport im Internet wird immer beliebter und ist längst keine Randerscheinung des Videospiels mehr. Es ist ein Teilbereich des Gamings, der für den sportlichen Leistungsvergleich genutzt wird.

Gespielt werden kann in den verschiedenen Disziplinen: Strategiespiele, Ego-Shooter, Sport-und Rennspiele, Simulationen und Battle-Royale Shooter. Die Disziplinen finden als gleichzeitiger Wettkampf statt, bei denen Menschen gegen Menschen antreten und nicht etwa gegen Bots. Bei der Bewertung der jeweiligen Leistung geht es vor allem um die motorischen Fähigkeiten der Spieler, die Reaktion auf die Bildschirminhalte und die gedankliche Beherrschung des Spielablaufs.

Was den E-Sport außerdem so spannend macht? Natürlich eine gelungene, journalistische Berichterstattung. Deshalb wird es erstmals beim „Deutschen Sportjournalistenpreis“, am 25. März 2019 im Grand Elysée Hamburg, einen Preis in der Kategorie „Beste Berichterstattung E-Sports“ geben. Alle diesjährigen Nominierten finden Sie hier -> Nominierte E-SportTK

Daher ist es nun an Deutschlands E-Sportler und – Sportlerinnen, der Electronic Sports League (ESL) und dem eSport-Bund Deutschland e.V. (ESBD), für ihre Favoriten abzustimmen. Im Rahmen der feierlichen Gala-Veranstaltung wird der Preis von der Techniker Krankenkasse an die Gewinner verliehen.

Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an, um mit dem Voting zu beginnen:

Benutzeranmeldung